Anerkennung von Ausbildungsstätten Anerkennung von Ausbildungsstätten

Anerkennung als Ausbildungsstätte und Festsetzung von Ausbildungsstellen

Verfahren gemäß §§ 9 und 10 Ärztegesetz

 

Die Anträge auf Anerkennung als Ausbildungsstätte und Festsetzung von Ausbildungsstellen sind mit folgenden Unterlagen einzubringen.

Die Formulare sind herunterzuladen und auszufüllen, können lokal gespeichert und gedruckt werden.

 

HINWEIS:

Mit 15.07.2015 wurden die Formulare zu 1. und 4. in einer neuen Version 1.1. veröffentlicht (technische Anpassung). Bitte verwenden Sie immer die neueste Version der Formulare.

 

  1.  Antrag (69KB) (Formular)
  1.  Nachweis der Personal- und Abteilungsstruktur (52.9KB) (Formular)
  1.  Ausbildungskonzept (57.4KB) (Anleitung)
  1.  Nachweis über die organisatorischen Rahmenbedingungen von abteilungs- oder organisationseinheitenübergreifender Tätigkeit (53KB) (Formular)
  1.  Nachweis für die Übernahme von Tätigkeiten gemäß § 15 GuKG (50.2KB) (Formular)*
    *
    Dieser Nachweis ist nur zu erbringen, wenn die anzuerkennende Abteilung/ Organisationseinheit über einen Pflegedienst verfügt.
  1.  Nachweis des medizinischen Leistungsspektrums (34KB) (Anleitung)
  1. gegebenenfalls:  Kooperationsvereinbarung (51.8KB) (Anleitung)

 

Hier können Sie alle Dokumente herunterladen:  Anerkennung von Ausbildungsstätten.zip (330.3KB)

 

HINWEIS:

Sonderkrankenanstalten, die die Anerkennung als Ausbildungsstätte für die Basisausbildung stellen, haben folgende Unterlagen beizubringen:

 

Die Antragsunterlagen senden Sie bitte an die Österreichische Ärztekammer:

  • über Ihren Zugang der Ausbildungsstellenverwaltung (ASV)*, oder
    * Sollten Sie noch keinen Zugang zur ASV haben, wenden Sie sich bitte an die Österreichische Ärztekammer asv@aerztekammer.at.
  • per E-Mail: antrag-ka@aerztekammer.at oder
  • postalisch: Weihburggasse 10-12, 1010 Wien

 

Aus verwaltungsökonomischen Gründen wird die Einbringung des Antrages über die ASV empfohlen.

Überprüfen Sie vor der Einreichung die Vollständigkeit Ihres Antrages. Eine Bearbeitung kann erst nach Vorlage sämtlicher erforderlicher Nachweise und Dokumente erfolgen. Unvollständige Unterlagen verzögern die Bearbeitung Ihres Antrages.

Hier finden Sie weitere wichtige Informationen und die Rechtsgrundlagen.