Ärztliche Tätigkeit von EU-Bürgern und Drittstaatsangehörigen Ärztliche Tätigkeit von EU-Bürgern und Drittstaatsangehörigen

Dieses Informationsblatt dient dazu, Ihnen einen umfassenden Überblick über die Voraussetzungen für die Aufnahme einer ärztlichen Tätigkeit in Österreich und die notwendigen administrativen Schritte zu verschaffen.

 Infoblatt - deutsch (186KB)

Richtlinie 2005/36/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. September 2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikationen: Die Richtlinie
 


Hinweise Hinweise

Mit der ÄrzteG-Novelle BGBl I 82/2014 wurde

  • die rechtliche Möglichkeit der Ausbildung von Nicht-EWR-Bürgern gem. § 8 Abs. 5 ÄG ersatzlos gestrichen
  • die rechtliche Möglichkeit der Bewilligung gem.§ 33 ÄG ersatzlos gestrichen
  • die rechtliche Möglichkeit der Bewilligung zur selbständigen Berufsausübung gem. § 32 ÄG ersatzlos gestrichen