Ausbildung im Ausland - Anrechnung in Österreich Ausbildung im Ausland - Anrechnung in Österreich

Hinweise Hinweise

Mit der ÄrzteG-Novelle BGBl I 82/2014 wurde die rechtliche Möglichkeit der Anrechnung einer ausländischen Prüfung ersatzlos gestrichen.

Nach § 14 Abs 2 Ärztegesetz hat die Österreichische Ärztekammer unter der Voraussetzung der Gleichwertigkeit im Ausland absolvierte Prüfungen auf die Prüfung zum Arzt für Allgemeinmedizin oder zum Facharzt anzurechnen.

Bitte beachten Sie, dass ab 01.01.2015 die Anrechnung einer ausländischen Prüfung nicht mehr zulässig ist (ÄrzteG-Novelle BGBl  I 82/2014).
Von dieser Regelung sind Ärzte, die ein EU-konformes Diplom erworben haben, nicht betroffen. Im Einklang mit den EU-rechtlichen Bestimmungen über die Anerkennung von Berufsqualifikationen (Richtlinie 2005/36/EG) sind Ärzte, die über ein EU-konformes Diplom verfügen, in Österreich automatisch als Ärzte für Allgemeinmedizin oder Fachärzte anzuerkennen und mit der österreichischen Berufsbezeichnung in die Ärzteliste einzutragen.