Vertretung in internationalen Ärzteorganisationen Vertretung in internationalen Ärzteorganisationen

Vertretung der ÖÄK in internationalen Ärzteorganisationen

Der Bereich Internationales fungiert als Sprachrohr der ÖÄK in jenen internationalen Organisationen, in denen diese Mitglied ist:

  • CEOM - Conférence Européenne des Ordres des Médecins et des organismes d'attributions similaires
  • CPME - Comité Permanent des Médicins Européens
  • EANA - Europäische Arbeitsgemeinschaft der niedergelassenen Ärzte
  • EFMA/WHO - The European Forum of Medical Associations and WHO
  • EJD - European junior doctors
  • FEMS - Fédération Européenne des Médecins Salariés
  • UEMO - Union Européenne des Médecins Omnipraticiens
  • UEMS - Union Européenne des Médecins Spécialistes
  • WMA - World medical association
  • ZEVA - Symposium of Medical Chambers of the Central and Eastern European Countries

siehe: Internationale Ärzteorganisationen

Unser Ziel besteht darin, die Aktivitäten dieser Organisationen im Sinne der ÖÄK zu beeinflussen. Dies geschieht durch die Mitwirkung an Arbeitsgruppen, die Verfassung von Stellungnahmen, den schriftlichen und persönlichen Kontakt sowie die aktive Teilnahme an Sitzungen.

Internationale Ärzteorganisationen Internationale Ärzteorganisationen

CPME - Comité Permanent des Médicins Européens

Ständiger Ausschuss der europäischen Ärzte

Das CPME ist die Dachorganisation der nationalen Ärzteorganisationen der Staaten der Europäischen Union bzw. des EWR. Als Vertretung von nahezu 2 Millionen Ärzten aus siebenundzwanzig europäischen Ländern (sowie aus den assoziierten Mitgliedern Andorra und Kroatien und den Beobachtern Israel und Serbien) vertritt das CPME die Ärzteschaft auf breiter Basis gegenüber den Organen der EU in Hinblick auf standespolitische, aber auch gesundheitspolitische Anliegen.

Das Ziel des CPME ist die Förderung höchster Qualität in der medizinischen Ausbildung und bei der Ausübung des ärztlichen Berufes. Das CPME setzt sich für rechtliche Rahmenbedingungen auf europäischer Ebene ein, die gewährleisten, dass die Beziehung zwischen Arzt und Patient und der Schutz der Patientensicherheit im Mittelpunkt der ärztlichen Berufsausübung stehen.

Link zur Seite des CPME

Delegierter:

Präsident Dr. Thomas SZEKERES
1. Vizepräsident Dr. Herwig LINDNER
2. Vizepräsident Dr. Johannes STEINHART
3. Vizepräsident Dr. Harald MAYER
Finanzreferent Dr. Michael LANG