Vorsorgeaktionen Vorsorgeaktionen

Die Vorsorge nimmt in der modernen Medizin einen besonders wichtigen Sellenwert ein und wird natürlich auch von der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) maßgeblich unterstützt.  So tritt die ÖÄK dafür ein, bereits bei der Jugend präventiv anzusetzen – nur wer in jungen Jahren den Stellenwert der Gesundheit zu schätzen lernt, wird die kostenlose Vorsorgeuntersuchung später auch regelmäßig nützen.

Ab dem 18. Lebensjahr kann die Vorsorgeuntersuchung einmal pro Jahr in Anspruch genommen werden. Sie bietet ein umfassendes Untersuchungsprogramm, bei dem der Patient sprichwörtlich auf Herz und Nieren durchgecheckt wird. Im Fokus stehen vor allem Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, die Früherkennung häufiger Krebserkrankungen, aber auch die Prävention von Suchterkrankungen.

Bei ersten Hinweisen auf Erkrankungen kann sofort gegengesteuert werden.  In einem persönlichen Beratungsgespräch mit Ihrer Ärztin / Ihrem Arzt werden entsprechende Maßnahmen erarbeitet, die von einer Änderung des Lebensstils bis hin zur weiterführenden Therapien reichen können.

Durchgeführt wird die Vorsorgeuntersuchung von

  • niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten der Allgemeinmedizin
  • Fachärztinnen und Fachärzten für Innere Medizin

Zusätzlich werden spezielle Vorsorgeuntersuchungen im gynäkologischen Bereich angeboten, für die Fachärztinnen und -ärzte mit dem Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe zuständig sind. Die Mammografie als Erweiterung der gynäkologischen Vorsorge wird von Radiologinnen und Radiologen angeboten.