Neuigkeiten und aktuelle Informationen

null Einladung zur PK: "Ärzte-Statistik: Gesundheitssystem schlecht für die Zukunft gerüstet"

Corona-Krise zeigt zentrale Bedeutung des niedergelassenen Ärztebereichs.

Die SARS-CoV-2 bzw. COVID-19 Pandemie führt mit Nachdruck vor Augen, wie wichtig ein leistungsfähiges und resilientes Gesundheitssystem für unser gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben ist. Es braucht ein gut ausgestattetes Versorgungssystem, das auf unerwartete Entwicklungen wie eine Pandemie rasch und wirksam reagieren kann und unter der zunehmenden Belastung nicht versagt oder sogar zusammenbricht.

Die Österreichische Ärztekammer zeigt anhand neuer Statistiken und Prognosen, wie groß der Handlungsbedarf im niedergelassenen Bereich ist und lädt dazu zu einer Pressekonferenz ein.

PK: "Ärzte-Statistik: Gesundheitssystem schlecht für die Zukunft gerüstet"
Teilnehmer:

MR Dr. Johannes Steinhart, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer, Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte

Datum:

22.09.2020, 09:30 - 11:00 Uhr

Ort:

Billrothhaus, Große Bibliothek
Frankgasse 8, 1090 Wien, Österreich

HINWEIS:
Bitte beachten Sie: Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen ist für die Teilnahme an der Pressekonferenz eine Akkreditierung unbedingt notwendig. Wir bitten um Anmeldung unter mmmcy5idW5kYUBhZXJ6dGVrYW1tZXIuYXQ=


Coronavirus - Erreichbarkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Österreichischen Ärztekammer


Aufgrund der steigenden Infektionszahlen in der Bevölkerung hat die Österreichische Ärztekammer zum Schutz ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitgehend auf Homeoffice umgestellt. Nur wenn diese einem möglichst geringen Infektionsrisiko ausgesetzt werden, können sie auch weiterhin mit vollem Einsatz für Sie tätig sein.

In diesem Sinne ersuche ich Sie auch, bis auf Weiteres auf persönliche Besuche in der Österreichischen Ärztekammer zu verzichten. Wir bitten auch um Verständnis, dass die telefonische Erreichbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht immer zu 100 Prozent gewährleistet ist. Wir empfehlen daher, Anfragen vornehmlich via E-Mail zu stellen. Wir werden uns selbstverständlich bemühen, diese per Mail schnellstmöglich zu beantworten.

Bei dieser Gelegenheit darf ich mich bei Ihnen allen für den unermüdlichen Einsatz in dieser Krisenzeit bedanken.

Thomas Szekeres,
Präsident der Österreichischen Ärztekammer