Neuigkeiten und aktuelle Informationen

Österreichische Ärztekammer gratuliert Alexander Biach zur neuen Aufgabe

Mit Alexander Biach übernimmt ein profunder Kenner der Materie mit Handschlagqualität die Generaldirektion der SVS.


Seit Montag hat die Sozialversicherung der Selbstständigen einen neuen Generaldirektor. „Mit Alexander Biach übernimmt einer der profundesten Kenner des österreichischen Kassensystems und ein Partner mit absoluter Handschlagqualität diese Aufgabe“, gratuliert Johannes Steinhart, Präsident der Österreichischen Ärztekammer, dem 50-jährigen Betriebswirt zu seiner neuen Aufgabe. „Gemeinsam haben wir schon viele komplexe Projekte konsensual und ebenso im Sinne der Versicherten wie auch im Sinne der Ärztinnen und Ärzte erfolgreich abschließen können“, erinnert Steinhart beispielsweise an den 2019 zwischen dem Hauptverband, dessen Vorsitzender Biach damals war, und der Ärztekammer verhandelten Gesamtvertrag für Primärversorgungseinheiten: „Ich freue mich daher schon sehr auf die neuen Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Alexander Biach.“
 
„Ich kann sowohl Alexander Biach zur neuen Aufgabe als auch der SVS zum neuen Generaldirektor nur herzlich gratulieren“, sagt Edgar Wutscher, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer und Bundeskurienobmann der niedergelassenen Ärzte. „Egal, bei welchem Thema wir bislang miteinander zu tun hatten – die Zusammenarbeit mit Alexander Biach war stets von größter Wertschätzung, einem vorbildlichen Gesprächsklima und Verständnis für das Gegenüber geprägt. Ich freue mich sehr, dass die SVS bei ihrem schon bisher beispielhaften Kurs, was beispielsweise Präventionsprogramme betrifft, nun auch auf die Expertise von Alexander Biach zurückgreifen kann. Schon jetzt hat die Zusammenarbeit mit der SVS sehr gut funktioniert und ich bedanke mich ausdrücklich beim bisherigen Generaldirektor Hans Aubauer für die sehr konstruktive Zusammenarbeit. Ich bin überzeugt, dass auch diese neue Verbindung sich höchst positiv für die Versicherten und die Ärztinnen und Ärzte auswirken wird“, so Wutscher. 



Cover der aktuellen ÖÄZ

Die aktuelle ÖÄZ

ÖÄZ 13-14 | 15.07.2024

Kopfschmerz im Kindes- und Jugendalter;
Update Wahlärzte: Einigung bei Honorarnoten