null Feiertage: Österreichs Spitäler rund um die Uhr im Einsatz

„Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Österreichs Spitälern stellen die Gesundheitsversorgung sicher“, sagt ÖÄK-Vizepräsident Harald Mayer.

Egal ob werktags, feiertags, ob in der Früh, am Abend oder in der Nacht: Patientinnen und Patienten werden in Österreichs Spitälern rund um die Uhr behandelt. Hier herrscht normaler Arbeitsalltag auch an den Feiertagen. Gerade zu Silvester haben Ärztinnen und Ärzte verstärkt mit Pyrotechnik-Unfällen zu tun: Laut Kuratorium für Verkehrssicherheit müssen jedes Jahr rund 200 Personen deswegen ins Krankenhaus – Hörschäden und Verbrennungen gehören zu den häufigsten Verletzungen.

„Der durchgehende Einsatz der Spitalsmitarbeiter ist eine wertvolle Säule in der Patientenversorgung“, sagt Harald Mayer, ÖÄK-Vizepräsident und Bundesobmann angestellte Ärzte. „Wir möchten uns hier ausdrücklich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Österreichs Spitälern für ihren Einsatz an den Feiertagen bedanken. Sie stellen die Gesundheitsversorgung sicher“, betont Mayer.