Neuigkeiten und aktuelle Informationen
06.08.2019

Mit Unverständnis reagiert Harald Mayer, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) und Bundeskurienobmann der angestellten Ärzte, auf die aktuellen Äußerungen des Salzburger Gesundheitsreferenten Christian Stöckl. Dieser hatte das geänderte Ärztearbeitszeitgesetz als Grund für lange Wartezeiten auf OP-Termine genannt, weil es kurzfristige und zusätzliche Operationstermine verhindere. „Dieses Gesetz, das 2014 zum Schutz der Ärztinnen...
02.08.2019

„Es geht nicht, dass man derart unvorbereitet ein so großes Projekt beginnt, ohne es vorab genügend zu testen“, kritisieren die ÖÄK-Vizepräsidenten Harald Mayer und Johannes Steinhart, Kurienobmänner der angestellten und niedergelassenen Ärzte
01.08.2019

Auch bei angestellten Ärztinnen und Ärzten stellt ELGA trotz ihrer Einführung vor bereits mehreren Jahren noch keine Arbeitserleichterung dar.
31.07.2019

Die jüngsten Vorschläge des Patientenanwaltes sind weit davon entfernt, sinnvolle Konzepte gegen den Ärztemangel zu sein, sagt die Österreichische Ärztekammer.
26.07.2019

„Die aktuelle Situation von ELGA zeigt, dass unsere Bedenken berechtigt sind und unsere Forderungen weiter aufrecht bleiben müssen“, sagt Johannes Steinhart, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer und Bundeskurienobmann der niedergelassenen Ärzte. „ELGA muss in ihrer derzeitigen Form gestoppt und neu aufgesetzt werden“, fordert Steinhart: „Solange das System nicht fehlerfrei funktioniert, raten wir den Ärzten von der Verwendung ab.“