Aktuelle Tweets der ÖÄK Aktuelle Tweets der ÖÄK

Veranstaltung Veranstaltung

Information Information

Arztausbildung Arztausbildung

KEF und RZ-V 2015: Anlagen & Rasterzeugnisse

Broschüre Broschüre

Broschüre Ärzteausbildung 2015

Informationskampagne Informationskampagne

 

 

News News

Österreichische Ärztekammer: Tief betroffen vom Ableben von Gesundheitsministerin Oberhauser

Tief betroffen zeigt sich das Präsidium der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) vom Ableben von Gesundheitsministerin Dr. Sabine Oberhauser. Mit dem Tod der Bundesministerin verliere Österreich eine beeindruckende Persönlichkeit, betont ÖÄK-Präsident Dr. Artur Wechselberger.
Mehr lesenÜberÖsterreichische Ärztekammer: Tief betroffen vom Ableben von Gesundheitsministerin Oberhauser »

ÖÄK: Flexible Arbeitszeiten brauchen flexible Kinderbetreuung

Arbeitszeitflexibilisierung und betriebliche Kinderbetreuung müssten Hand in Hand gehen, das Eine schließe das Andere nicht aus. Das sagte der stellvertretende Obmann der Bundeskurie Angestellte Ärzte der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Karlheinz Kornhäusl, am Dienstag in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberÖÄK: Flexible Arbeitszeiten brauchen flexible Kinderbetreuung »

Gesundheitsreform: Wohnortnahe Versorgung ausbauen, auf Best-Practice-Beispiele setzen

Die Entwicklungen im gesundheitspolitischen Bereich zeigten, dass trotz eklatanter Versorgungsengpässe der Sparstift angesetzt werde, kritisierte der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Artur Wechselberger, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz. „Gangbetten in den Spitälern, überlaufene Ambulanzen, unbezahlte Überstunden bei den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen sind nur einige Indikatoren dafür, was passiert, wenn das Gesundheitssystem chronisch unterfinanziert ist“, zeigte Wechselberger auf. Dazu kämen immer länger werdende Wartezeiten sowie ein Übermaß an Bürokratie und Administration. Gleichzeitig würden demographische Entwicklung, medizinischer Fortschritt und die Zunahme chronischer Krankheiten das Gesundheitswesen vor neue Herausforderungen stellen. „Ein Mehr an finanziellen Mitteln wird unausweichlich sein“, hielt Wechselberger fest.
Mehr lesenÜberGesundheitsreform: Wohnortnahe Versorgung ausbauen, auf Best-Practice-Beispiele setzen »

ELGA: Benutzerfreundlichkeit und Datensicherheit haben Priorität

Der elektronische Gesundheitsakt (ELGA) erweise sich einmal mehr als unausgegorenes, riskantes Projekt, sagte der Obmann der Bundeskurie Angestellte Ärzte und Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Harald Mayer, am Donnerstag in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberELGA: Benutzerfreundlichkeit und Datensicherheit haben Priorität »

Strahlentherapie: Versorgung ausbauen statt System kaputt sparen

Nach der Kritik des Stadtrechnungshofs, wonach Patienten in Wien zu lange auf Strahlentherapie warten müssen, haben sowohl das Gesundheitsministerium als auch der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) darauf hingewiesen, dass man die Therapiemöglichkeiten derzeit ausbaue.
Mehr lesenÜberStrahlentherapie: Versorgung ausbauen statt System kaputt sparen »

      Österreichische Ärztekammer  Profil von ÖÄK auf LinkedIn anzeigen

Für Patientinnen und Patienten Für Patientinnen und Patienten

Information Information

Weitere Services Weitere Services

Schönheitsoperationen

arztjobs.at arztjobs.at

Arztjobs.at - Das Karriereportal