Neuigkeiten und aktuelle Informationen

null ÖÄK-Mayer: Herausforderungen in den Spitälern gemeinsam meistern

Der Internationale Tag der Pflege erinnere an den wesentlichen Beitrag der Gesundheitsberufe im Spitalsalltag, betont ÖÄK-Vizepräsident Harald Mayer.

„Die Zusammenarbeit zwischen den Spitalsärzten und den Pflegekräften ist der Schlüssel zu einer reibungslosen, bestmöglichen Patientenversorgung in den Spitälern“, sagt Harald Mayer, Vizepräsident und Bundeskurienobmann der angestellten Ärzte der Österreichischen Ärztekammer, anlässlich des Internationalen Tags der Pflege. Die Pflege leiste einen wesentlichen Beitrag in den Spitälern. Die Arbeitsverdichtung sowie der Personalmangel würden nicht bei den Ärzten haltmachen, sondern wirke sich auch auf andere Gesundheitsberufe aus.

Es sei wichtig, die Gesundheitsberufe zukunftsfit zu machen: „Wir benötigen eine gemeinsame Strategie und klare Kompetenzverteilung, damit Ärztinnen und Ärzte und das Pflegepersonal angesichts dieser Herausforderungen im Spitalsalltag bestmöglich zusammenarbeiten können. Wir sind gerne bereit, ein entsprechendes Konzept mitzugestalten“, sagt der ÖÄK-Vizepräsident abschließend.


Coronavirus - Erreichbarkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Österreichischen Ärztekammer


Aufgrund der steigenden Infektionszahlen in der Bevölkerung hat die Österreichische Ärztekammer zum Schutz ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitgehend auf Homeoffice umgestellt. Nur wenn diese einem möglichst geringen Infektionsrisiko ausgesetzt werden, können sie auch weiterhin mit vollem Einsatz für Sie tätig sein.

In diesem Sinne ersuche ich Sie auch, bis auf Weiteres auf persönliche Besuche in der Österreichischen Ärztekammer zu verzichten. Wir bitten auch um Verständnis, dass die telefonische Erreichbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht immer zu 100 Prozent gewährleistet ist. Wir empfehlen daher, Anfragen vornehmlich via E-Mail zu stellen. Wir werden uns selbstverständlich bemühen, diese per Mail schnellstmöglich zu beantworten.

Bei dieser Gelegenheit darf ich mich bei Ihnen allen für den unermüdlichen Einsatz in dieser Krisenzeit bedanken.

Thomas Szekeres,
Präsident der Österreichischen Ärztekammer