Neuigkeiten und aktuelle Informationen

null ÖÄK-Steinhart gratuliert Pamela Rendi-Wagner

Der Präsident der Österreichischen Ärztekammer, Johannes Steinhart, gratuliert der Wiener Infektiologin zur Nominierung als Direktorin der EU-Gesundheitsbehörde ECDC.

„Ich freue mich, dass sich Pamela Rendi-Wagner als österreichische Gesundheitsexpertin mit langjähriger medizinischer Expertise gegen drei weitere Bewerberinnen und Bewerber für die Nominierung zur Direktorin der EU-Gesundheitsbehörde ECDC durchsetzen konnte“, sagt Johannes Steinhart, Präsident der Österreichischen Ärztekammer. Die ehemalige Gesundheitsministerin und Ex-SPÖ-Chefin wurde vom Verwaltungsrat der Organisation für die nächste fünfjährige Amtszeit gewählt. Vor dem Amtsantritt muss Rendi-Wagner nur noch eine Erklärung vor dem EU-Parlament abgeben und sich den Fragen der Abgeordneten stellen, eine zusätzliche Bestätigung durch eine weitere Abstimmung ist nicht vorgesehen.

„Das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten ist eine wichtige Institution in der Prävention und im Kampf gegen Infektionskrankheiten“, betont Steinhart. „Umso wichtiger ist, dass diese Organisation kompetent von Experten wie Pamela Rendi-Wagner geführt wird, die damit ihre langjährige medizinische Erfahrung einbringen kann.“

 


Cover der aktuellen ÖÄZ

Die aktuelle ÖÄZ

ÖÄZ 10 | 24.05.2024

Neue Serie:
E-Health und digitale Medizin